Home

NGO Genitalverstümmelung

In dieser Bund-Länder-NGO-Arbeitsgruppe wird auch die Einführung eines von der Bundesregierung herausgegebenen Schutzbriefes gegen weibliche Genitalverstümmelung diskutiert. Er soll dazu dienen, Familien, die in ihre Heimatländer reisen, durch die Information über drohende Gefängnisstrafen davon abzuhalten, eine Genitalverstümmelung im Heimatland durchzuführen. Durch den Verweis auf die strafrechtlichen Konsequenzen wäre der Schutzbrief ein wichtiges Instrument der Prävention Die in Deutschland ansässige Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes hat sich dafür entschieden, in der Öffentlichkeitsarbeit den Begriff Weibliche Genitalverstümmelung zu verwenden. In einer Stellungnahme empfiehlt sie jedoch, im Umgang mit Betroffenen den Begriff Beschneidung zu verwenden Zwar existiert seit 2011 ein Gesetz, das weibliche Genitalverstümmelung als Form der häuslichen Gewalt in der autonomen Region Kurdistan unter Strafe stellt, jedoch zeigt die Studie von WADI e.V., dass die Praktik nicht nur in kurdischen Gebieten vorkommt und dieses Gesetz daher unzureichend ist. Jedoch fehlt es bislang an einem nationalen Verbot von FGM für ganz Irak, da die irakische. Weibliche Genitalverstümmelung hatte mit all diesen Themen Berührungspunkte. Und so wuchs die Bewegung. DIE TRADITION IST TIEF VERANKERT Obwohl bereits vor über 20 Jahren ein Gesetz verabschiedet wurde, das weibliche Genitalverstümmelung verbietet, machte die Bewegung, die der Tradition ein Ende setzten wollte, eher langsame Fortschritte

BMFSFJ - Ministerin Giffey stellt Zahlen zu weiblicher

TERRE DES FEMMES e.V. Menschenrechte für die Frau - Startseite der bundesweiten Organisation, die sich für die Einhaltung und Durchsetzung von Frauenrechten weltweit engagiert Menschenrechtsorganisationen Weltweit kämpfen NGOs für die Durchsetzung der Menschenrechte. Die nicht-staatlichen Organisationen finanzieren sich durch Spenden, sind nicht auf Gewinn ausgerichtet und setzen sich unter anderem für die Rechte von Frauen, die Einhaltung der Pressefreiheit oder gegen Korruption ein Ägypten: 1994 wurde Egyptian NGO Task Force von Organisationen und Einzelpersonen gegründet; ein Schwerpunkt ist u.a. die Abschaffung von Genitalverstümmelung (vgl. Female Genital Mutilation - The Egyptian NGO Task Force Position Paper, newsletter 64, 1998, S. 29ff)

Weibliche Genitalverstümmelung - Wikipedi

  1. Das Mantra, das westliche Medien und NGOs über den Zusammenhang zwischen Genitalverstümmelung und Islam verbreiten, lautet stets: Steht nicht im Koran. Hat also nichts mit dem Islam zu tun. Islamische Begründungen seien reine Missverständnisse usw. usf. So verkündet Weil im aktuellen Interview in einem Halbsatz, dass es auch religiöse Erklärungsmuster im Islam gäbe. Diese sind.
  2. Unser Ziel ist es, Mädchen und Frauen vor der sinnlosen Verstümmelung ihrer Genitalien zu bewahren. Gemeinsam mit Organisationen aus Afrika bekämpfen wir diese eklatante Menschenrechtsverletzung und befreien nach und nach ganze Regionen von der grausamen Tradition. In Togo und Benin ist uns dies schon gelungen
  3. Fast alle Frauen der Afar werden Opfer von Genitalverstümmelungen. Bis 2021 setzt Ärzte der Welt dort ein Programm zur Gesundheitsversorgung von Sexarbeiter*innen um. Seit 2018 führt Ärzte der Welt gemeinsam mit einer lokalen NGO auch ein Projekt für sexuelle und reproduktive Gesundheit und gegen weibliche Genitalverstümmelung (FGM) in Afar durch. Mit Unterstützung des Auswärtigen.
  4. In dieser Bund-Länder-NGO-Arbeitsgruppe wird auch die Einführung eines von der Bundesregierung herausgegebenen Schutzbriefes gegen weibliche Genitalverstümmelung diskutiert. Er soll dazu dienen, Familien, die in ihre Heimatländer reisen, durch die Information über drohende Gefängnisstrafen davon abzuhalten, eine Genitalverstümmelung im Heimatland durchzuführen. Durch den Verweis auf.
  5. Genitalverstümmelung auch in Deutschland großes Problem Tabuthema. Die Genitalverstümmelung von Frauen ist immer noch ein Tabuthema. Eine am Donnerstag in Berlin von Unicef, der Menschenrechtsorganisation Terre des Femmes und dem Berufsverband der Frauenärzte vorgestellte Studie belegt, wie sehr die hierzulande strafrechtlich als schwere Körperverletzung geltende Praxis ignoriert wird
  6. Weibliche Genitalverstümmelung Fortbildung für Fachkräfte aus Beratungsstellen, Institutionen, Übergangswohneinrichtungen, Behörden und NGO's. In Deutschland leben laut einer 2017 veröffentlichten empirischen Studie rund 48.000 Mädchen und Frauen, die Opfer von weiblicher Genitalverstümmelung (FGM/C: female genital mutilation/cutting) wurden, bis zu 5.700 Mädchen gelten als akut.
  7. Trotz internationaler Bemühungen im Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung steigt die Zahl an Beschneidungen in Guinea immer weiter an, warnt der Anthropologe Alpha Amado Bano Barry.

Für ein Ende der Weiblichen Genitalverstümmelung. Täglich werden 8.000 Mädchen ihrer Genitalien und Würde beraubt. Alle elf Sekunden eins. Weltweit sind 150 Millionen Mädchen und Frauen betroffen. Mehr erfahren. Geschenkspende 2, Geschenkspende, Weibliche Genitalverstümmelung, TARGET und die Waiãpi. TARGET und die Waiãpi . Eine Freundschaft, die verbindet. TARGET setzt sich aktiv für. Es entwickelte sich die AG Genitalverstümmelung, die sich inzwischen zwei Mal im Jahr trifft und deren Mitglieder (29 ehrenamtlich arbeitende Frauen unterschiedlicher Berufsgruppen aus ganz Deutschland) hier miteinander diskutieren, sich austauschen und gemeinsam Vorhaben gegen die Genitalverstümmelung an der Frau planen. TDF unterstützt Aktivitäten in Burkina Faso, Kenia und Tansania und stützt sich in Deutschland hauptsächlich auf die Öffentlichkeitsarbeit, um den Menschen näher zu. Eine Nichtregierungsorganisation (NRO bzw. aus dem Englischen Non-governmental organization, NGO) oder auch nichtstaatliche Organisation ist ein zivilgesellschaftlich zustande gekommener Interessenverband, der nicht durch ein öffentliches Mandat legitimiert ist. Die Weltbank definiert NROs als private Organisationen, die durch ihre Aktivitäten versuchen, Leid zu mindern, die Interessen der. Lydie Michele Ngo Mong engagiert sich gegen Genitalverstümmelung. Lydie Michele Ngo Mong erhält den DAAD-Preis. (Foto: privat) Münster (18. Mai 2020). In vielen afrikanischen Ländern werden junge Frauen und Mädchen grausam beschnitten oder durch das sogenannte Brustbügeln dauerhaft verletzt − auch in Kamerun, dem Heimatland von Lydie Michele Ngo Mong. Die Absolventin vom.

TERRE DES FEMMES - Menschenrechte für die Frau e

NGOs gegen FGM 9.1 TERRE DES FEMMES 9.2 Amazonian Initiativ Movement (AIM) 9.3 Das FGM Prevention and Eradication Project der Kale Heywot Church und der Kindernothilfe. 10. Fazit. Literaturverzeichnis. 1. Einleitung Ich will, dass alle Menschen weltweit Genitalverstümmelung als gemeinsames Problem erkennen, vor dem man nicht mehr die Augen verschließen kann (www.waris-dirie. Home » NGO-Verzeichnis » Orient Express Orient Express . Orient Express berät und betreut Migrantinnen und ihre Angehörigen aus der Türkei und arabischsprachigen Ländern niederschwellig, anonym und kostenlos. Schwerpunkte der Arbeit sind: • Familiäre und Partnerschaftliche Probleme • Gewalt und Missbrauch • Zwangsverheiratung • Genitalverstümmelung • Generationenkonflikte.

Weibliche Genitalverstümmelung stoppen United Internet

NGO Report über Intersex-Genitalverstümmelungen (IGM) und andere Menschenrechtsverletzungen an Intersex-Kindern von Zwischengeschlecht.org, Intersex.ch und SI Selbsthilfe Intersexualität an den UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes (CRC) belegt 17 gebräuchliche IGM-Formen und NS-Verbrechen in CH, D, A NAFGEM, das Network Against Female Genital Mutilation (Netzwerk gegen weibliche Genitalverstümmelung) ist Tansanias führende NGO, die es sich zur Aufgabe gesetzt hat, bewusstseinsbildende Maßnahmen gegen die Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung (FGM - Female Genital Mutilation) und andere Formen von Gewalt gegen Frauen und Mädchen in Tansania durchzuführen Eine der engagiertesten Organisationen, die für Menschenrechte eintritt und sich damit gegen die weibliche Genitalverstümmelung wendet, ist Terre des Femmes, Tübingen ( www.terre-des-femmes.de; www.frauenrechte.de; TDF@frauenrechte.de ) Knapp 68.000 Frauen und Mädchen in Deutschland betroffen Die Zahl der weiblichen Genitalverstümmelungen in Deutschland ist in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen. 67.975 Frauen mussten hierzulande eine solche Menschenrechtsverletzung erleiden, hat eine neue Untersuchung ergeben, die Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey heute vorgestellt hat In Mali ist die Beschneidung von Mädchen noch gang und gäbe. Nur einige NGOs kämpfen gegen die Genitalverstümmelung an, ein Tropfen auf den heißen Stein

NGOs und internationale Beobachter begrüßen das neue Gesetz natürlich, merken aber gleichzeitig an, dass auch an einer Einstellung der Bevölkerung zum grausamen Brauchtum gearbeitet werden müsse, um diese langfristig zu bekämpfen. Denn gerade in den ländlichen Gebieten würde es vor allem an Aufklärung fehlen. Als einer der einflüssreichsten Staaten des afrikanischen Kontinents ist. In den vergangenen Jahrzehnten wurde die Genitalverstümmelung in immer mehr Ländern Afrikas verboten. Das zeigt oft wenig Wirkung: In Kenia, wo das Gesetz gegen Genitalverstümmelung von Frauen unter 18 seit 2011 gilt, waren bei der letzten offiziellen Befragung 2014 noch immer 21 Prozent der Frauen zwischen 15 und 49 Jahren beschnitten. Besonders hoch waren bei der Befragung die Zahlen in. Genitalverstümmelung von Frauen - Menschenrechtsverletzung durch Tradition und Unterentwicklung, Fachtagung 8. Dezember 1998, Bonn 1999. Göbel-Zimmermann, Ralph: Asyl- und Flüchtlingsrecht, München 1999. Jarass, Hans D./Pieroth, B.: Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, 3. Auflage, München 1995. Kassindja, Fauziya: Niemand sieht, wenn du weinst, München 1998. Katholischer. Mehr Mädchen und Frauen in der Bundesrepublik sind Opfer weiblicher Genitalverstümmelungen (FGM). In drei Jahren ist die Zahl der Betroffenen um 44 Prozent gestiegen. Das geht aus einer vom Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) in Auftrag gegebenen Studie hervor. Das BMFSFJ und Nichtregierungsverbände (NGO) prangern FGM als Menschenrechtsverletzung an. Eine Arbeitsgruppe, eine verbesserte.

Mali: Der langwierige Kampf gegen die Beschneidung | ARTE InfoZehntausende Opfer weiblicher Genitalverstümmelung in der

Bis jetzt sprechen NGOs von 137 Millionen verstümmelter Frauen, trotz der zahlreichen Proteste und dem ständigen Kampf gegen diese beschämenden und schrecklichen Praktiken. In der Zeit, in der man die weibliche Genitalverstümmelung in den restlichen 29 afrikanischen und asiatischen Ländern abschafften kann, verstümmelt man wahrscheinlich weitere 86 Millionen Mädchen vor 2030 Über das Thema Genitalverstümmelung bei Mädchen und Frauen (FGM) wird heute in Zeitungen, im Radio und Fernsehen als auch auf der Straße offen diskutiert. Das war nicht immer so. Die Kampagne »Stop FGM in Kurdistan« hat durch gezielte Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit dafür gesorgt, dass aus dem Tabu ein öffentlich diskutiertes Thema wird. Jeder im kurdischen Nordirak kann heute. Genitalverstümmelung ist in vielen betroffenen Familien ein Tabuthema, sagte Plan-Projektkoordinatorin Gwladys Awo. Um das Schweigen zu brechen und Männer wie Frauen zu einer nachhaltigen Abkehr von dieser Tradition zu bewegen, müssen wir sehr umsichtig und behutsam vorgehen. Gerade Menschen, die aus Ländern kommen, in denen Mädchen beschnitten werden, stehen bei uns vor großen. Genitalverstümmelung. Weltweit leben heute schätzungsweise 130 Millionen genitalverstümmelte Frauen. Jedes Jahr kommen weitere 2 Millionen dazu, durchschnittlich alle 15 Sekunden erleidet ein Mädchen, das zwischen vier und zwölf Jahre alt ist, eine Genitalverstümmelung (Female Genital Mutilation FGM)

Äthiopien / Ostafrika: NGO und Islamgelehrte gegen

  1. Genitalverstümmelung betroffenen Frauen, die in Deutschland leben, vor? 2. Wie hoch wird die Dunkelziffer geschätzt? Genaue Daten, wie viele von Genitalverstümmelung betroffene Mädchen und Frauen in Deutschland leben, gibt es nicht. Auf der Grundlage der Zahl von rund 60 000 in Deutschland lebenden Frauen aus Ländern, in denen es eine Tradition der Genitalverstümmelung gibt, gehen.
  2. Februar wird seit einigen Jahren von der UN als Tag der Null-Toleranz gegenüber weiblicher Genitalverstümmelung (FGM) begangen. Vor diesem Hintergrund fordern Hivos und WADI den UN-Generalsekretär sowie die UN-Vollversammlung auf, weitere Schritte zu unternehmen, um die Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung endlich zu beenden . Die Dimension des Problems. Momentan gehen.
  3. Die Organisation stützt sich dabei auf Thesen, nach denen durch umfangreiche Aufklärung, Enttabuisierung von Themen wie Sexualität und Genitalverstümmelung, sowie eine breite gesellschaftliche Diskussion eine Veränderung des Verhaltens erreicht werden kann
  4. Weibliche Genitalverstümmelung als Menschenrechtsverletzung. Das Beispiel Afrika - Soziologie - Projektarbeit 2013 - ebook 12,99 € - Hausarbeiten.d

Die äthiopische NGO KMG Ethiopia hat es auf die gleiche Weise geschafft, den Trend in Äthiopien umzukehren und so bewiesen, dass die Unterstützung von Frauen auf gemeinschaftlicher Ebene wesentlich mehr bewirkt als das Erlassen von Gesetzen und die Ankündigung großer internationaler Beschlüsse Weibliche Genitalverstümmelung ist eine schwere Menschenrechtsverletzung und eine archaische Straftat, der auch die Bundesärztekammer und Integra, die Dachorganisation von NGOs, die sich in Deutschland gegen weibliche Genitalverstümmelung einsetzen, angehören. (welt.de) Fast gestorben sei sie an den Folgen der brachialen Genitalverstümmelung vor bald 50 Jahren, sagt Faduma Korn. Folgende österreichische NGOs setzen sich durch Projekte für die Bekämpfung von FGM ein und unterstützen Betroffene: Waries Dirie gründete 2002 ihre Organisation Desert Flower Foundation, die sich dem Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung verschrieben hat ISHID 2013: Intersex-Live-Genitalverstümmelungen nach Protesten neu mit NGO-Feigenblatt. By seelenlos on Sunday, April 14 2013, 16:10 - Die Mediziner - Permalink. Die International Society on Hypospadias and Disorders of Sex Development (ISHID) ist eine 1999 gegründete, globale GenitalabschneiderInnen-Vereinigung, bestehend hauptsächlich aus KinderchirurgInnen und mit besonderem.

Zwar ist die weibliche Genitalverstümmelung inzwischen in fast allen betroffenen Ländern strafbar, die Umsetzung des Verbots verläuft aber häufig schleppend. Überlebende, Ärzte und eine Reihe NGOs versuchen daher auch über Twitter, für das Thema zu sensibilisieren und sagen unter dem Hashtag #EndFGM der Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung den Kampf an Als sie in den 1990ern öffentlich über ihre Genitalverstümmelung berichtete, löste sie weltweites Medienecho aus. Von 1997 bis 2003 war Waris Dirie UN-Sonderbotschafterin gegen die Beschneidung weiblicher Genitalien, 2002 gründete sie in Wien ihre eigene Organisation, die Wüstenblume Desert Flower Foundation

Video:

End FGM Campaign - Home | Facebook

Mit der gleichen Beharrlichkeit, mit der die Bundesregierung die Umsetzung sinnvoller Schutzmaßnahmen verweigert, nutzen Vereine und NGOs das Thema, um für weitgehend wirkungslose Aktionen Steuer- und/oder EU-Gelder zu kassieren, z.B. für die Ausbildung sogenannter Change Agents, die in ihren Communities Aufklärungsarbeit leisten sollen und damit die Menschen überzeugen sollen. Kenia, Kinder, Frauen, NGO, Hilfsprojekt, Massai, Waisen, weibliche Beschneidung, Genitalverstümmelung, Afrika, Rettungscenter, Hilfe, Unterstützung, Mädche

Weibliche Genitalverstümmelung - Rüdiger Nehber

Weibliche Genitalverstümmelung in Eritrea Regionale Erklärungen, nationale Ansätze und internationale Standards Dissertation zur Erlangung des akademischen Grade Darüber hinaus fördert und unterstützt NGOs, die Frauen, Lehrer und Dorfvorsteher über die Gefahren der Genitalverstümmelung aufzuklären. Erste positive Ergebnisse zeigen eine UNICEF-Studie von 2005, in der festgestellt wurde, dass die Unterstützung von FGM bezogen auf ganz Äthiopien abgenommen hat. 2005 ließen 38 % der Mütter mindestens eine Tochter genitalverstümmeln, gegenüber. Anlässlich des Tages der genitalen Selbstbestimmung will Terre des Femmes auf das Problem der weiblichen Genitalverstümmelung aufmerksam machen. Das Kampagnen-Motiv erschließt sich erst auf dem.

Menschenrechtsorganisationen bp

Erweiterte Suche nach . Suchmenge hinzufüge Home » NGO-Verzeichnis » Orient Express Orient Express . Orient Express berät und betreut Migrantinnen und ihre Angehörigen aus der Türkei und arabischsprachigen Ländern niederschwellig, anonym und kostenlos. Schwerpunkte der Arbeit sind: • Familiäre und Partnerschaftliche Probleme • Gewalt und Missbrauch • Zwangsverheiratung • Genitalverstümmelung • Generationenkonflikte. Äthiopien: Kampf gegen Genitalverstümmelung Mit dem islamischen Fundamentalismus breitet sich die weibliche Genitalverstümmelung in manchen Gegenden der Welt eher aus, als dass sie zurückgeht Von Renate Bernhard und Sigrid Dethloff Eine Beschneiderin in Äthiopien. Bild: Christof Engel, kindernothilfe.de Als 1984 zum ersten Mal zwei Afrikanerinnen auf einem Kongress in der senegalesische Genitalverstümmelungen sind auch ein gut beleuchtetes Forschungsthema und die vielen internationalen Gremien und NGOs, mit denen zusammengearbeitet wird, veröffentlichen regelmäßig Berichte über ihre Arbeit. 28. Das Gericht bewertet darüber hinaus das Vorbringen der Kläger als unglaubhaft, wonach den Klägerinnen zu 4. bis 6. vor ihrer Ausreise aus der Republik Côte d'Ivoire im. Seit 2012 tritt sie für die syrisch-deutsche Nichtregierungsorganisation (NGO) Adopt a Revolution auf, die Unterstützung für den Aufstand gegen den syrischen Diktator Baschar al-Assad organisiert. Von 2013 bis 2016 arbeitete sie für die deutsch-irakische NGO Wadi e.V. als Projektmanagerin für die Kampagne Stop FGM Middle East, die gegen weibliche Genitalverstümmelung in den.

Genitalverstümmelung von Mädchen und Frauen - EK

In einigen Teilen Nigerias war die Genitalverstümmelung schon verboten, nun es im gesamten Land strafbar. NGOs und internationale Beobachter befürworten dieses Gesetz und hoffen, dass Nigeria als.. Die NGO Terre des Femmes veröffentlichte am Donnerstag die jährliche Dunkelzifferstatistik zu weiblichen Genitalverstümmelungen. Die Zahlen zeigen eine dramatische Zunahme. Rund 70.000 Mädchen und Frauen sind in Deutschland aktuell betroffen. Das ist ein Anstieg von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr und ein Anstieg von unglaublichen 44 Prozent gegenüber 2016 In einigen Teilen Nigerias war die Genitalverstümmelung schon verboten, nun es im gesamten Land strafbar. NGOs und internationale Beobachter befürworten dieses Gesetz natürlich und hoffen, dass Nigeria als Vorbild für andere Staaten fungiert

2017 - Roland Berger Stiftung

In Deutschland leben bis zu 14.880 Mädchen, die von weiblicher Genitalverstümmelung bedroht sind. Die Bundesregierung will sie davor schützen Schätzungen der NGOs gehen derzeit von 30.000 betroffenen oder bedrohten Frauen und Mädchen in Deutschland aus - Statistiken darüber existieren nicht. Weibliche Genitalverstümmelung ist ein Brauch, der hauptsächlich in 28 afrikanischen Ländern praktiziert wird, als Begründung werden je nach Ethnie nicht zuletzt auch religiöse Gründe für die Beschneidung angegeben. Dabei gibt es.

Genitalverstümmelung an Mädchen und die Desinformation der

Der Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung in Irakisch-Kurdistan. Redaktion 8. Januar 2019 Vorlesen Für viele ist sie ein Engel: die irakisch-kurdische Aktivistin die mit der gemeinnützigen Organisation WADI auf einen Kreuzzug geht, um weibliche Genitalverstümmelung (FGM) abzuschaffen. FGM, bei der die Genitalien eines Mädchens oder einer Frau beschnitten oder entfernt werden, war. Am 06. Februar 2019, dem Internationalen Tag für Null Toleranz gegenüber Genitalverstümmelung, wurde wie jedes Jahr an die Millionen Mädchen erinnert, die immer noch Opfer der gewaltsamen Verstümmelung ihrer Genitalien werden. Verschiedene Institutionen, Politiker und NGOs forderten an diesem Ta Am 06. Februar 2019, dem Internationalen Tag für Null Toleranz gegenüber Genitalverstümmelung, wurde wie jedes Jahr an die Millionen Mädchen erinnert, die immer noch Opfer der gewaltsamen.

Mit Pumpmakers Zugang zu Trinkwasser und Strom in Afrika

Intact e.V. - Internationale Aktion gegen die Beschneidung ..

Weibliche Genitalverstümmelung wird in Ost,- West,- und Nordafrika, Südostasien, dem mittleren Osten und durch die starke Immigration nun auch in Europa, Nord,- und Südamerika, Australien und Neuseeland praktiziert. Das Ziel der Desert Flower Foundation ist es, Menschen weltweit aufzuklären und zu informieren, betroffenen Frauen zu helfen und Mädchen vor dieser grausamen Praxis, die im 21. Auch Polizei und NGOs bewerteten das Urteil als ein deutliches Signal, dass Genitalverstümmelung streng verfolgt werde. Obwohl weibliche Genitalverstümmelung bereits seit 1985 in Großbritannien. • Weibliche Genitalverstümmelung oder FGM (female genital mutilation) • ökonomische, religiöse, soziale oder statuskennzeichnende Gründe • Geschichtliche Gründe liegen nur bedingt vor • Jedoch schon bei ägyptischen Frauen der Pharaonen → Verstümmelung Genitalien • Keine Angaben darüber, welche Frauen und Mädchen betroffen • In griechisch-römischer Zeit, benannte ein. Weibliche Genitalverstümmelung in der Schweiz. In einem Rechtsgutachten aus dem Jahr 2004 erörtern Stefan Trechsel und Regula Schlauri vom Institut für Rechtswissenschaften in Zürich die strafrechtliche Relevanz der weiblichen Genitalverstümmelung

[x_feature_headline type=left level=h6″ looks_like=h6″ icon=bookmark]Autorin: Ariane Missuweit[/x_feature_headline] Waris Dirie, Autorin des Buches Wüstenblume, kämpft seit Jahrzehnten und mit vereinten Kräften gegen weibliche Genitalverstümmelung. 1997, auf dem Höhepunkt ihrer Model-Karriere, hat Dirie, die als junges Mädchen aus Somalia floh, erstmals. Die weibliche Genitalverstümmelung ist ein Phänomen, das heute leider auch die USA, Kanada, Australien und selbst Europa betrifft: auch wenn die Daten zur Verbreitung derselben in europäischen Ländern nicht bekannt sind, schätzt das Europäische Parlament, dass es ca. 500.000 Frauen und Mädchen sind, die Opfer der Genitalverstümmelung werden GENITALVERSTÜMMELUNG IN OUARGAYE, BURKINA FASO, West-Afrika. UMFELD . Die Provinz KOULPEOLGO mit einer Bevölkerungszahl von 178.000 Einwohnern (1997) liegt in einem ländlichen Siedlungsgebiet ca. 250 km südlich von der Hauptstadt Ouagadougou. Die sozialen und besonders medizinischen Gegebenheiten sind beklagenswert und ähnlich dem nationalen Niveau: Müttersterblichkeit bei der Geburt: 56.

Afar-Frauen: Gegen Genitalverstümmelung in Äthiopien

25.06.2020 Aktuelle Meldung Weibliche Genitalverstümmelung ..

Gemeinsam mit dem Verein Mama Afrika und weiteren NGOs setzt sich die Berliner Künstlerin für Frauenrechte ein. Meh Genitalverstümmelung 70 Millionen Mädchen bis 2030 bedroht Genitalverstümmelung Entwicklungsministerium baut Engagement in Guinea aus Genitalverstümmelung Mehr als 15.000 Mädchen in Deutschland gefährdet Genitalverstümmelung Rund 200 Millionen Mädchen und junge Frauen sind betroffe Die aus Kamerun stammende Lydie Michele Ngo Mong hat bei uns den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit absolviert und sich darüber hinaus vielfältig engagiert. In ihrer Abschlussarbeit hat sie sich mit der Genitalverstümmelung von Frauen beschäftigt. (Fotos: privat Zum Abschluss ihres offiziellen Besuchs in Ghana traf Nationalratspräsidentin Barbara Prammer mit einer ghanaische NGO zusammen, die Teil des interafrikanischen Komitees gegen traditionsbedingte Gewalt an Gemeinsam mit dem Krankenhaus Waldfriede wurde das weltweit erste ganzheitliche Betreuungszentrum für Opfer von weiblicher Genitalverstümmelung in Berlin eröffnet. Das Desert Flower Center bietet Opfern rekonstruktive Operationen nach FGM-Verstümmelungen, gynäkologische, urologische, sowie psychologische Betreuung an. Weiter bietet das Desert Flower Center Workshops und Schulungen für.

Genitalverstümmelung auch in Deutschland - NGO ONLIN

Stoppt die weibliche Genitalverstümmelung (STOP FGM). 2,713 likes · 16 talking about this. Wir informieren - objektiv Wir mahnen - lautstark Wir fordern - STOP FGM Wir sind eine private Initiative -.. Gemeinsam mit der NGO USU bekämpfen wir schon seit 2010 die weibliche Genitalverstümmelung im Süd-Senegal. Unser Ansatz ist dabei ganzheitlich: wir arbeiten mit der gesamten Bevölkerung, um alle von der Schädlichkeit der Tradition zu überzeugen. betterplace.org. Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung in Kolda / Senegal. Gemeinsam mit der NGO USU bekämpfen wir schon seit 2010 die. Ist weibliche Genitalverstümmelung nicht weit weg und schon gar kein Thema hier in Deutschland? Die Zahlen sprechen eine andere Sprache: Laut einer Studie des Bundesfamilienministeriums vom Juni diesen Jahres ist die Anzahl betroffener Frauen und Mädchen auf 67.975 und damit im Vergleich zu 2017 um 44 Prozent gestiegen. In Deutschland, wohlgemerkt. Weltweit sind nach WHO-Angaben rund 200 Mi

Top-NEWS: Waris Dirie spricht in Sierra Leone - Desert

Weibliche Genitalverstümmelung - Breme

Ein weiterer Schwerpunkt und ein Beispiel unserer Arbeit in Sierra Leone ist die Kooperation mit Rugiatu Neneh Turay, die sich mit ihrer Organisation Amazonian Initiative Movement (AIM) selbstbewusst und mit großem Engagement gegen die Praxis der weiblichen Genitalverstümmelung (Female Genital Mutilation - FGM) engagiert. Mit dem Ziel, die Rechte und Ausbildungsmöglichkeiten für. Die Bundesregierung will offenbar ein Verbot der weiblichen Genitalverstümmelung ins Strafgesetzbuch aufnehmen, es sollen bis zu fünf Jahren Haft drohen. In Österreich gilt bereits der Straftatbestand der schweren Körperverletzung. Verstümmelung der Genitalien von Frauen und Mädchen verboten. 21.08.2012. Die Verstümmelung der Genitalien von Frauen und Mädchen wird in der Schweiz ausdr Die Zahl der Frauen in Deutschland, deren Genitalien verstümmelt wurden, ist in den vergangenen drei Jahren auf rund 86.000 gestiegen. Grund für die Zunahme sei die Einwanderung aus zumeist. Aufklärung und Hilfe für Opfer weiblicher Genitalverstümmelung. Spätsommer 2004: Ein Tabu brechen. youngCaritas: Irak: Bekämpfung weiblicher Genitalverstümmelung 2007. Seit 2003 betreuen Mobile Soziale Teams, bestehend aus einer Sozialarbeiterin und einer Ärztin entlegene Dörfer in der Region Germian. Mit dem wachsenden Vertrauen, das zwischen den Dorfbewohnerinnen und den Mitarbeitern. Doch beim Thema Genitalverstümmelung von Mädchen scheint es nach jahrelangen und folgenlosen Forderungen von Seiten der NGOs und Opposition eine Ausnahme zu geben. Am Freitag veranstalteten Siegfried Kauder (CDU), Vorsitzender des Rechtsausschusses im Bundestag, und Irmingard Schewe-Gerigk, Vorstandsvorsitzende der Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes eine gemeinsame Pressekonferenz

TERRE DES FEMMES - Menschenrechte für die Frau eStoppt die weibliche Genitalverstümmelung (STOP FGMFreiwilligenarbeit & Praktika | STEP Africa – PraktikaDr
  • Unreal Engine C vs Unity C.
  • Schaltrelais 12V.
  • KfW Förderung 430.
  • Pfaffensteiner Tunnel gesperrt.
  • Verdun Tour Deutsch.
  • Leonardo karaffe Glas.
  • Wie geht's dir auf Englisch.
  • Lanzarote Vulkan Restaurant.
  • Groene strand.
  • Lichtbrechung an Grenzflächen.
  • Siemens KG49NXI40 Media Markt.
  • Betragsungleichungen beweisen.
  • Psi mod download.
  • Mietshaus Sassenberg.
  • Fritzbox Ansage herunterladen.
  • DocuSign Telekom.
  • Quooker Cube CO2 Zylinder.
  • St Antonius Messe.
  • Unique names.
  • Bachelor in USA.
  • Anhang zitieren.
  • Jugo Club München.
  • Exposé Bedeutung.
  • Yoson An.
  • Spitzbergen Stadt.
  • Sri Lanka Strände.
  • Ich spiele Fortnite SONG.
  • Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.
  • Mietrecht Waschmaschinenanschluss.
  • Hs Mainz modulhandbuch Master Management.
  • Q10 krebserregend.
  • Bergedorf Bille freie Wohnungen.
  • Cartoon Network Serien Stream.
  • Holz Possling.
  • Die Identität von IMAP Mail Outlook com kann nicht überprüft werden.
  • Relativgeschwindigkeit Vektor.
  • Jobbörsen Deutschland Ranking.
  • Englisch Rock.
  • Whisky Bamberg.
  • Fifa 16 Squad Builder.
  • Kaiserschnitt Vollnarkose Dauer.